Smokers Passion
Smokers Passion

 

Norway braucht Zeit

 

 

Wie Ihr ja wisst, waren wir dieses Jahr auf der InterTabac in Dortmund auch mal wieder bei Viking und haben uns dort umgesehen. Es bestand die Möglichkeit, sich direkt mit dem Chef zu unterhalten und so ergaben sich einige gute Gespräche.

Da es auf der InterTabac um das Rauchen ging, haben wir dies dort ebenfalls auf Einladung von Viking auch getan. Ich habe vor einem Jahr eine Viking Norway Chruchill bekommen die ich erst noch eine ganze Zeit im Humidor gelagert hatte, bevor ich Sie geraucht habe. Nun musste ich dabei feststellen, das die frische Zigarre bei Weiten nicht so ein ausgeprägtes Aroma hat wie die, die ich erst noch gelagert hatte.


Dies ist in keinster Weise abwertend gemeint, Gut Ding will Weile haben sagt man doch so schön.

 

Als wir dann so ins Gespräch kamen, wurde mir auch gesagt, das die Zigarren der Norway Serie ihr bestes Aroma so nach eine Lagerung von 10 bis 14 Monaten entfalten. Leider gedulden sich die wenigsten so lange. An dem Punkt war ich froh, das ich nicht jeden Tag eine Zigarre rauche und so durch Zufall eine Norway geraucht habe die scheinbar dem Reifepunkt schon sehr nahe kam.

 

Sie war zwar bei weiten nicht mehr ganz so kräftig wie eine Neue, dafür von den Aromen aber sehr sehr ausgeglichen. Es war als würden sie auf der Zunge Ball spielen und abwechelnd ihren Geschmack im Tor versenken. Oder wie ein Bekannter so schön sagte: „ Jetzt liegt die Zigarre so lange und hat es geschafft ihren Geschmack zu sortieren.

 

Salopp gesagt hat er recht, Sie hat auf geräumt, und brachte die Aromen besser zur Geltung als viele vor ihr. Das Erdige direkt am Anfang in der Mitte eine fruchtige Note von Schokolade und zu guter Letzt einen leicht salzigen Punkt der sich festhalten wollte.

Bei einer frischen Viking Norway kamen alle Aromen auf einen Schlag und haben einen fast überrollt, jetzt, nach fast einem Jahr ist sie geordnet und sortiert. Jedes Aroma hat seinen Platz gefunden.

Deswegen mein Tipp, kauft euch ein paar mehr, legt sie in den Humidor und vergesst sie einfach erst mal bevor ihr sie genießt. Die Geduld wird sich auszahlen!

ld mit Text >>

<< Neues Bild mit

Kunst kann auch Werbung sein

Es gibt immer wieder Bilder und Staturen, wo meiner Meinung die Grenze zwischen Kunst und stilvoller Werbung verschwinden oder sehr eng werden.

Wir waren heute auf einen Flohmarkt wo ich so eine Grenze gefunden habe. Wenn ich so an die Kinowerbung von Camel zurück denke, mit diesem Zeichentrick Kamel und einer Menge Witz, werden schöne Erinnerungen wach.

 

Wenn ich mir das übergroße Bild ansehe, werden genau diese Erinnerung wieder erweckt, nicht ans rauchen, das hoffentlich jeder, der es tut erst spät angefangen hat, nein, vielmehr an die schönen Stunden mit unseren Eltern, Geschwistern und Freunden. Das erste mal Kino, das erste mal das Kamel von Camel… was hatte da schon der Marlboro Mann in Kinderaugen dagegensetzen.

 

Ich möchte wetten, das viele von uns dieses Kamel nicht mit Zigaretten oder rauchen verbunden haben, sondern diese Form der Werbung einfach nur lustig und unterhaltsam fanden. Und wenn man so was dann in groß auf einem Flohmarkt wiederfindet, welcher dann auch noch für einen Guten Zweck ist, dann sind die Erinnerungen noch um so schöner und greifbarer.

 

Wo Freud ist, ist auch Leid

 

Für mich als Raucher sehe ich aber auch eine große Gemeinheit Für Alkohol oder alles andere Ungesunde wird Werbung gemacht, sobald Tabak im Spiel ist, ist darf auf dieser Schiene gar nichts mehr gemacht werden. Jeder Mensch ist seines Glückes Schmied, und jeder weiß das Rauchen nicht wirklich gesund ist. Doch Alkohol ist genau so schlimm wenn nicht sogar schlimmer.

 

Beides jedoch mit einem gesunden Bewusstsein genießen, besteht darin dann nicht wirklich die große Kunst? Sollte es einem nicht selber überlassen werden, wie man damit umgeht?

Man kann nicht eine Art der Werbung einfach verbieten und andere Dinge, die nicht nur für einen selbst schädlich sind, sondern für viele Mitmenschen auch(Straßenverkehr) flimmern mucker weiter über den Bildschirm.

 

Und mal ganz ehrlich, wir denken doch lieber an schöne Zeiten, und weniger an solche Wort wie: ist schädlich, Krebs usw. Jeder von uns hat Erdinnungen, die er mit solchen Bilden in Verbindung bringt.

Deswegen, wenn Ihr solche Dinge seht, die zwischen Kunst und einfacher Werbung stehen, rettet sie und seht Sie euch bei einer schönen Zigarre, oder mit was immer ihr sie verbindet an, und schwelgt in schönen Erinnerungen und schaltet einfach mal ab.

Glaubt mir, solche Momente haben wir viel zu wenig, denn der Alltag holt uns bei nächster Gelegenheit wieder ein.

Text >>

Schweizer Präzision triff auf den Fluch der Karibik

 

Da streunen wir so über die Messe und bleiben an einem Stand stehen, an dem uns viele Zigarren vorgestellt werden. Recht innovativ, aber irgendwie noch nicht ganz was wir für unseren Blog suchen, nicht der Aufhänger sozusagen. Es wird sich viel Mühe gegeben uns alles vorzustellen und schon bleiben wir vor einer Schweizer Zigarre stehen. Uns wird direkt Herr Knobel mit vorgestellt, der in viele Länder gereist ist, um nicht nur sagen zu können, wie die Zigarre sein soll, sondern sie mit entwickeln konnte.

 

Aber warum trifft Schweizer Präzision nun auf den Fluch der Karibik? Es gibt bzw. es wird 5 Zigarrenlinien in unterschiedlichen Größen von Herrn Knobel und seinem dominikanischem Geschäftspartner Henderson Ventura geben. Jede der fünf birgt ein Geheimnis, eine Geschichte in ihrer Verpackung. So hält man die Explorer von ADVentura tatsächlich für eine Zigarre in einer normalen Kiste, doch weit gefehlt. Wie ein Schatzsucher wird der Zigarrenraucher auf die Reise geschickt. Auf der Suche nach neuen Welten… werden auch jüngere Menschen angesprochen, sich dem Genuss der Zigarren hinzugeben.

In den Geschichten geht es um den Entdecker ADVentura und seinem treuen Freund McKay und wie sie zu dem genialen Geschmack einer Zigarre kommen. Dieses Abenteuer zieht sich auch über die weiteren Zigarren hindurch.

Immer wieder eine andere Verpackung, immer wieder ein anderes Versteck um die Geschichte weiter zu erleben. Auf diese Weise wird dem Genießer nicht nur ein ganz neuer Geschmack präsentiert, sondern gleichzeitig auch eine Story, die lesenswert, wenn nicht sogar erlebenswert ist.

 

Wir waren davon richtig begeistert, da man ja bisher eher den gesetzten Herren mit einer Zigarre sah, hier wird eine ganz andere Zielgruppe angesprochen.

Wir werden uns in den nächsten Monaten mit allen Zigarren von ADVentura und McKay auseinander setzen und sie Euch vorstellen.

Eins sei nur gesagt, wenn die präzise Arbeit eines Schweizers auf die Gelassenheit der Dominikanischen Republik trifft, kann es nur spannend werden.  

 

Smokers-Passion Blog

LaBavaria

5. Nov 2017
  • Zigarre im Glas
Kommentar hinzufügen

Texel mal anderes

31. Okt 2017
Kommentar hinzufügen

Die Krumme - Eine Zigarre mit Geschichte

22. Okt 2017
Der Zigarren-Zopf Die Krumme-Zigarre
Kommentar hinzufügen

Die Krumme - eine Zigarre mit Geschichte

22. Okt 2017
Kommentar hinzufügen

Whisky,Rum, Beides in eine

5. Okt 2017
Lecker!
Kommentar hinzufügen

Weitere Artikel anzeigen

Buch Tip: Die Welt der Habanos

2. Okt 2017
Kommentar hinzufügen

Drew Estate

13. Aug 2017
Kommentar hinzufügen

Aroma neu Finden!

29. Apr 2016
Kommentar hinzufügen

Was ist Genuss?

22. Apr 2016
Kommentar hinzufügen

Drew Estate ACID

13. Mär 2016
Kommentar hinzufügen

el Sitio

20. Jan 2016
Kommentar hinzufügen

Lucky Strike Flow

13. Jan 2016
Kommentar hinzufügen

Don Antonio Churchill

25. Okt 2015
Kommentar hinzufügen

Astor

19. Okt 2015
Astor Filter Ziegarette
Kommentar hinzufügen

Interview

30. Sep 2015
Kommentar hinzufügen

La Libertad

3. Sep 2015
Kommentar hinzufügen

Intertabac 2015

21. Apr 2015
Kommentar hinzufügen

Dougall's Special Cheroots

24. Jan 2015
Kommentar hinzufügen

La Cigar Mabuado

3. Jan 2015
Kommentar hinzufügen

La Meridiana

3. Jan 2015
1 Kommentar anzeigen
Kommentar hinzufügen

CheeTah No.69

2. Nov 2014
Kommentar hinzufügen

Alonson Menendez Robusto

26. Okt 2014
Kommentar hinzufügen

CheeTah Nó.76

26. Okt 2014
Kommentar hinzufügen

CheeTah Nó.72 und Nó.73

26. Okt 2014
Kommentar hinzufügen

Die Intertabac 2014

26. Okt 2014
Kommentar hinzufügen

von Eicken, Familie mit Tradition

26. Okt 2014
Kommentar hinzufügen